"Gesundes Bauen, Arbeiten und Wohnen"
zum Vergrößern anklicken

Standort der BBM

Baubiologische Beratungsstelle IBN in Graz gegründet

Rosenheim, 21.11.2017: Im Beisein von GF Karl Kukovetz und Helmut Kolaric (BBM), besiegelten DI Winfried Schneider (IBN Rosenheim) und Armin Rebernig (Partner der BBM) die Gründung der "Baubiologischen Beratungsstelle IBN" in Graz.

Ab 1.1.2018 wird damit erstmals eine solche professionelle Beratungsstelle der IBN im Süden Österreichs aktiv. In Deutschland gibt es bereits rund 170 solcher Niederlassungen, in Österreich ist ein Netzwerk im Aufbau und wird von der BBM unterstützt.

Die Beratungsstelle wird von Armin Rebernig geleitet. Organisatorisch arbeiten er und die BBM zusammen. Das Büro wird in der Moserhofgasse 49 in Graz untergebracht. Damit finden private und öffentliche Bauträger profunde Beratungen und Begleitungen für und bei Bauvorhaben, Sanierungen und Zubauten jeder Art und Größenordnung.

Bereits ein paar Tage zuvor wurde auch eine Beratungsstelle für Probleme mit Schimmelpilzen, E-Smog und Umweltgiften in Wohnungen und Gebäuden am Standort der BBM etabliert. Armin Rebernig leitet diese als ausgebildeter und geprüfter Baubiologe und Umweltmesstechniker IBN/SBM. Auch hier wird die BBM-Mannschaft in organisatorischen Dingen unterstützen und ist die Anlaufstelle.

Damit finden sowohl Eigentümer wie auch Mieter, Genossenschaften und Bauträger kompetente Beratungen bei den heiklen und oft gesundheitsrelevanten Problemen.

Kontaktperson für beide Beratungsstellen ist GF Karl Kukovetz - 9:30 - 12:00 und 15:00-18:00 Uhr unter Tel. 0664 1401655

 

Ein ganzes Haus aus einem mineralischen Baustoff - geht das?

Fehring, 25.9.2017: Mit GF Klaus Neher, Bernd Hörbinger und Helmut Reitmayer wurde die brandneue strategische Partnerschaft zwischen der Lias Österreich GmbH und der BBM abgeschlossen, Sie wird anschaulich aufzeigen, dass ein ganzes Haus aus einem einzigen mineralischen Baustoff gebaut werden kann.

Neben Bergholz ist das nun der zweite Baustoff, den wir für das Denkmodell bbm.haus (das Baubiologische Massiv Haus) besonders empfehlen können.

Der Lias-Konzern ist in Deutschland Tschechien und Österreich aktiv im Baugeschehen mit einer breiten Produktpalette tätig, die alles abdeckt, was Baufirmen für ein Bauprojekt benötigen.

Wir zeigen demnächst in einem ersten Video ein solches Beispiel anhand eines Einfamilienhauses im Burgenland auf, das zurzeit gebaut wird.

Die Materialien sind auch für den Geschoß-Wohnbau von Interesse, denn auch dort kann der "graue Ziegel" mit seinen Vorzügen glänzen. Hohe Dämmwerte und seine Massivität sind Vorzüge, die sehr belastbares Mauerwerk ermöglichen. Von der Bodenschüttung bis zum Dach kann mit Baustoffen von Lias ein baubiologisch hervorragendes Gebäude mit höchster Wertbeständigkeit und Nachhaltigkeit geschaffen werden.

Am Tag der Baubiologie 2018 auf der Häuslbauermesse werden wir interessierte Bauwillige informieren, wie auch am Infostand beim Vortragssaal und in der Fachausstellung "Gesund Bauen, Arbeiten und Wohnen" im Foyer Süd der Stadthalle. Insgesamt ist Lias dann erstmals mit drei Ständen auf der Häuslbauermesse vertreten.

Ein starkes Zeichen einer starken Marke.

 

Hochwertiges Bergholz für gesundes Bauen, Arbeiten und Wohnen

Graz, 13.9.2017: Im Zuge der Vorbereitung des Tages der Baubiologie 2018 auf der Häuslbauermesse wurde im Beisein von Siegfried Erker (Messeleitung MCG Messe Graz GmbH) die "Initiative Bergholz - IBH" gegründet.
Die IBH ist eine wichtige Unterstützung für gesundes Bauen, Arbeiten und Wohnen - und zwar mit hochwertigem heimischen Berghölzern.

Nach umfangreichen Recherchen im Bereich der Holzwirtschaft und der erfolgreichen Suche nach baubiologisch wirklich empfehlenswerten Bauelementen stieß die BBM schließlich auf die richtigen Partner.
 
Und so haben GF Josef Prommegger (Spezialist für die Ernte von Berghölzern), Holzbaumeister Matthias Bliem (Entwickler eines herausragenden Massiv-Holz-Bauteilsystems), GF Karl Kukovetz und Helmut Kolaric (beide BBM und Kooperationspartner der MCG Messe Graz GmbH für baubiologische Events) den Grundstein für eine umfangreiche Offensive für die bewusstere Nutzung langsam gewachsenen und höchstwertigem Bergholzes als Baustoff und Ausgangsmaterial für Böden, Fenster und Türen sowie Tischlereianwendungen gelegt.

Die BBM unterstützt die finale Entwicklung des Bauteil-Systems, indem sie weitere seiner strategischen Partner in die Beratung des Herstellers einbringt. 

Das Wandsystem wurde bereits in der Praxis erprobt, erste Bauten wurden schon errichtet, und ist im Prinzip marktreif. Die Vermarktungsstruktur wird zurzeit unter Einbindung von Partnern der IBH und BBM aufgebaut, und so sollte das Produkt in absehbarer Zeit für Zimmer- und Holzbaumeister österreichweit verfügbar sein.

Das System ermöglicht auch die Errichtung individuell geplanter und baubiologischer Top-Fertigteilhäuser in bisher nicht gekannter Massiv-Bau-Qualität.

Dieses Produkt erhält daher von www.biobaustoffe.at und der BBM das "Empfohlen von ...", und wird eine zentrale Rolle im neuen Denkmodell für gesundes Bauen, Arbeiten und Wohnen, dem "bbm.haus" (Das Baubiologische Massiv Haus) spielen. 

Beim Tag der Baubiologie 2018 wird die IBH dann das marktreife Produkt samt Vertriebs- und Kooperationssystem für Zimmerer und Holzbaumeister präsentieren. Übrigens zusätzlich auch mit einem speziellen Messestand, den Matthias Bliem der IBH und BBM direkt beim Vortragssaal in der Stadthalle Graz zur Verfügung stellt.


 

SIBLIK als österreichweiter Beratungspartner

Graz, August 2017: Die Firma SIBLIK konnte als österreichweiter Beratungspartner für intelligente Haustechnik und die Thematik Smart Home gewonnen werden. Nach unserer Philosophie sind nachhaltige Energienutzung bis hin zur Eigenversorgung durch intelligente Haustechnik untrennbar mit baubiologischen Gebäuden zu einer Einheit verbunden zu betrachten.

Durch das von SIBLIK entwickelte und im Aufbau befindliche Beratungssystem, das wir nun gemeinsam mit unserem Aufbau eines Beraternetzwerks koordiniert abstimmen, können Konsumenten in ganz Österreich für ihr jeweiliges Bauvorhaben objektive und Produkt unabhängige Grundberatung aus Expertenhand bekommen.

Nachdem SIBLIK den Besuchern schon beim Tag der Baubiologie 2017 mit einem hoch interessanten Themenblock aktuelle Haustechnik vorstellte (zum Video eines Beispiel gebenden Hauses .....), werden wir das in den kommenden Jahren fortsetzen und intensivieren.

Wir sind stolz darauf, dass die Experten dieser Top-Firma unsere Werte und Ziele tatkräftig unterstützen. Wir bedanken uns bei DI Alfred Pichsenmeister und Omid Farassat für die zukunftsweisende Kooperation.

 

IBN und BBM starten Zusammenarbeit

Attnang-Puchheim, 7.6.2017: Mit der Unterzeichnung eines Kooperationsabkommens zwischen DI Winfried Schneider (IBN Rosenheim) und der BBM wurde der Grundstein für eine umfassende Zusammenarbeit bei wichtigen Projekten im Sinne der Baubiologie über die Grenzen hinweg gelegt.

Mit der Kooperation entsteht eine internationale Plattform, die der arrivierten Baubiologie zu einer verstärkten und veränderten Präsenz in der Öffentlichkeit verhelfen wird.

Ein Schwerpunkt der Informationstätigkeit wird sein, über fundierte Inhalte und Werte der Baubiologie dafür zu sorgen, dass das "Original" der Baubiologie sich von der um sich greifenden Geschäftemacherei mit diesem Begriff erkennbar unterscheidet.

Dies nutzt vor allem den Konsumenten, die professionellen Rat suchen, und auch den Planern und ausführenden Firmen. Ihnen allen werden wichtige Informationen und Tools zur Hand geben, die zu gesundem Bauen, Arbeiten und Wohnen führen sollen.

Am Tag der Baubiologie 2018 werden IBN und BBM gemeinsam ein revolutionäres "Produkt" der Baubiologen präsentieren.

Wir bedanken uns bei DI Winfried Schneider für sein Bemühen um die seriöse Baubiologie und die Unterstützung.

 

Versicherung unterstützt die Werte der Baubiologie

Graz, 26.5.2017: Die Grazer Wechselseitige Versicherung (GRAWE) hat sich mit der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages mit der BBM zur Unterstützung der Baubiologie und derer Werte entschlossen.

Ganz im Sinne ihres Gründers, Erzherzog Johann, dessen Engagement für das Wohl der Menschen legendär ist, und das ja zur Gründung der ersten Versicherung, von Museen, Muster-Bauernhöfen, Hammerwerken und vielem mehr führte. Sein Einsatz für eine bessere Gesellschaft war richtungsweisend, und brachte ersten Wohlstand für viele Menschen. Seine Einstellung findet im Handeln der GRAWE bis heute Niederschlag und die Unterstützung der Baubiologie fügt sich somit nahtlos an die menschenfreundliche Denkweise des Gründers an.

Wir bedanken uns bei Dir. Franz Steiner für sein Bemühen und die Unterstützung.

 

MCG/Messe Graz GmbH. setzt Zeichen des Vertrauens

Graz, 6.4.2017: Mit einem Vertrag mit der BBM, die von Karl Kukovetz ins Leben gerufene Ausstellung Gesund Bauen im Foyer Süd der Stadthalle Graz (seit 10 Jahren Fixbestandteil der Häuslbauermesse Graz), zur größten Fachmesse für Baubiologie, Barrierefreiheit und intelligente Haustechnik weiter zu entwickeln, hat die Messeleitung ihr Vertrauen in die BBM und ihren Wunsch bekundet, mit dieser gemeinsam dieses Ziel umzusetzen.

Bisher war das Haus der Baubiologie Graz (HDB) alleiniger Partner von Karl Kukovetz, was sich durch den Vertrag ändert. Internationale Beteiligungen werden zurzeit entwickelt und werden die arrivierten baubiologischen Institutionen in D/A/CH/I als weitere Partner aufgebaut. Am Ende der Aufbauzeit steht dann eine weitaus größere Fachmesse innerhalb der traditionellen Häuslbauermesse.

Seit 2015 kooperieren Messe und BBM (zu diesem Zweck gegründet) bereits mit dem Aufbau der Veranstaltung Tag der Baubiologie, und bereiten B2B-Events und die Internationale Bau- und Baubiologie Konferenz vor.

Mit diesen Events wird Graz als eines der Zentren der arrivierten Baubiologie erheblich gestärkt. Interessierte Institutionen und Firmen sind eingeladen, daran mit zu wirken.

Wir bedanken uns bei Siegfried Erker, Hermann Zotter und dem Messe-Vorstand für das Vertrauen und die Unterstützung.

 

          
Die starke Partnerschaft für die Zukunft der Baubiologie.